Volvo Ankauf Leverkusen - Volvo Gebrauchtwagen Verkaufen
  • Ihr Angebot an uns ist immer kostenlos und Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.Fordern Sie jetzt Ihr unverbindliches Ankauf-Angebot an! Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein.
  • Wir holen Ihr Auto bundesweit per Transporter oder mit roten Schildern an Ihrem Wunschort ab. Sie erhalten den vollen Kaufpreis in bar oder per Banküberweisung.
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse
  • Direkter Ankauf ohne versteckte Kosten und Gebühren Eigener Abmeldedienst Kostenlose Rücksendung der Nummernschilder Kredit-, Finanzierungs- und Leasingablöse

 

Volvo Ankauf in Leverkusen - Schnell Volvo Verkaufen in Leverkusen

 


 

Wie Sie ihr Volvo Sicher Schnell Seriös Verkaufen Können !

Herzlich Willkommen bei Ihrem Autoankauf Volvo Leverkusen. Sie haben sich dafür entschlossen, Ihr Volvo zu verkaufen dann sind Sie hier genau richtig. Wir bieten Ihnen eine einfache und bequeme Möglichkeit Ihr Volvo zu besten Konditionen zu verkaufen. Unser Volvo Ankauf Leverkusen  ist rund um die Uhr für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder füllen Sie das Volvo Ankauf Formular. Falls Sie also Ihr Volvo verkaufen möchten und einen Volvo besitzen, sollten Sie sich bei uns Kontaktieren. Durch der oben genannten Kriterien macht Der Volvo Ankauf Leverkusen Ihnen ein unverbindliches Angebot, das Sie sich durch den Kopf gehen lassen können. Sie können mit uns schriftlich oder ganz bequem telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, falls Sie ein Angebot einholen möchten oder sonstige Fragen haben.

 

Zu unserem Volvo Ankauf Service für Sie gehört

 

  •     Volvo Fahrzeug, Geländewagen Ankauf  …
  •     Volvo mit Unfallwagen Ankauf Leverkusen, Firmenwagen
  •     auch Gebraucht Volvo ohne TÜV oder hoher Kilometerleistung
  •     Volvo mit Motorschaden Ankauf Leverkusen
  •     Volvo mit Getriebeschaden Ankauf in Leverkusen und Umgebung
  •     Volvo mit Turboschaden Ankauf in Leverkusen
  •     Volvo mit hagelschaden, wasserschaden oder andere Schäden



Volvo Ankauf Bewerten und Schnell Verkaufen

Wir bewerten Ihr Volvo und Sie können gerne dabei sein und sich selbst vom Zustand Ihres Wagens überzeugen. Danach finden wir mit Ihnen gemeinsam den besten Preis. Die Ablösung einer laufenden Finanzierung ist reibungslos möglich. Wer sein Volvo verkaufen will muss oft lange nach dem richtigen Käufer suchen, oder sich auf die Angebote seines regionalen Autohauses einlassen. Mit unserem Volvo Ankauf Leverkusen wollen wir ihnen helfen, ihren Verkauf schnell und ohne Probleme abzuwickeln.

 
Volvo Ankauf Leverkusen: professionell und Seriös

Viele Jahre fuhren Sie ihn, doch nun möchten Sie Ihren Fahrzeug beim Volvo Ankauf lohnend veräußern. Haben Sie sich schon ein neues Auto Gefunden, aber sind auf das Geld des Verkaufs abhängig, dann sollte der Volvo Ankauf Leverkusen nicht nur seriös, sondern am besten auch noch so schnell wie möglich stattfinden. Inserate im Internet schalten dauert viel zu lange, die Suche nach Gebrauchtwagen händlern, die einen angemessenen Preis für den Volvo bieten, ist viel zu aufwendig. Nehmen Sie deshalb Kontakt mit Volvo Ankauf in Leverkusen auf und wählen die bestmögliche Variante, den Volvo Ankauf zufrieden & erfolgreich zu abschließen

 

 

Wir kaufen Folgende Modelle von Volvo

 

Volvo 240 Ankauf
Volvo 244 Ankauf
Volvo 245 Ankauf
Volvo 264 Ankauf
Volvo 264 Ankauf
Volvo 340 Ankauf
Volvo 360 Ankauf
Volvo 440 Ankauf
Volvo 460 Ankauf
Volvo 480 Ankauf
Volvo 740 Ankauf
Volvo 744 Ankauf
Volvo 745 Ankauf
Volvo 760 Ankauf
Volvo 780 Ankauf
Volvo 855 Ankauf
Volvo 940 Ankauf
Volvo 944 Ankauf
Volvo 945 Ankauf
Volvo 960 Ankauf
Volvo 965 Ankauf
Volvo Amazon Ankauf
Volvo C30 Ankauf
Volvo C70 Ankauf
Volvo Polar Ankauf
Volvo S40 Ankauf
Volvo S60 Ankauf
Volvo S70 Ankauf
Volvo S80 Ankauf
Volvo S90 Ankauf
Volvo V40 Ankauf
Volvo V40 CC Ankauf
Volvo V50 Ankauf
Volvo V60 Ankauf
Volvo V70 Ankauf
Volvo V90 Ankauf
Volvo XC 60 Ankauf
Volvo XC 70 Ankauf
Volvo XC 90 Ankauf
Volvo S60 Diesel Ankauf
Volvo S40 Diesel Ankauf
Volvo S80 Diesel Ankauf
Volvo S90 Benzin Verkaufen
Volvo V60 Verkaufen
Volvo S60 Diesel Verkaufen
Volvo S80 Diesel Verkaufen
Volvo V40 CC Ankauf
Volvo XC 70 Verkaufen

 

Geschichte von Volvo - Volvo Ankauf Leverkusen

Volvo wurde 1915 vom schwedischen Kugellager-Hersteller SKF als Versuchsabteilung gegründet. Ziel war zunächst nur, Versuchsautos zur Erprobung der damals neuen Wälzlager zu bauen. 1926/27 wurde Volvo von Assar Gabrielsson und Gustaf Larson als eigenständige Firma ausgegründet. SKF hielt noch bis 1935 Anteile an Volvo. Aus diesem Umstand ergeben sich die oft unterschiedlich genannten Gründungsjahre. Von 1936 bis in die späten 1950er Jahre gab es in Brasilien eine eigene Gesellschaft Volvo do Brasil Ltda. für den lateinamerikanischen Markt. Erst 1977 erfolgte die Neugründung von Volvo do Brasil in Curitiba. 1959 führte Volvo als erster Pkw-Hersteller den Dreipunktgurt serienmäßig ein, den der schwedische Ingenieur Nils Bohlin für den Konzern erfunden hatte. Nachdem 1967 in Schweden die Umstellung auf Rechtsverkehr stattfand, stieg der Absatz an Pkw- und Lkw-Modellen, zumal gerade neue Modelltypen wie der Pkw Volvo 140 und der Lkw Volvo F88 eingeführt wurden. Die Linienbusse mussten allerdings bereits zum Umstellungstermin mit Türen auf der rechten Seite bereitstehen, so dass kurz vorher eine große Nachfrage entstand.

Durch die schlagartige Verjüngung der Wagenflotte bei den Busbetrieben sank anschließend der Absatz an Omnibussen im Inland drastisch, und es waren für die nächsten zehn bis zwölf Jahre keine nennenswerten Verkaufszahlen im Hauptabsatzgebiet von Volvo (damals fand kaum Export statt) zu erwarten. So wollte die Geschäftsleitung den Omnibusbau eigentlich einstellen, zumal die Busmodelle des zweiten schwedischen Herstellers Scania-Vabis damals größere Verbreitung fanden. Aber stattdessen fand der Plan des Volvo-Busfachmannes Stig-Arne Olson 1968 Anwendung und es wurde die Volvo Bus Division als eigenverantwortliche Abteilung im Volvo-Konzern gegründet. Hier konnten auch aufgrund kürzerer Entscheidungswege größere Exporterfolge durch Lieferungen insbesondere in die Schweiz, nach Großbritannien und Frankreich, aber auch nach Übersee erzielt werden. 1969 erfolgte nach gleichem Muster die Bildung der Volvo Lkw Division und der Volvo Pkw Division. Durch die großen (Export-)Erfolge der Lkw-Reihe F88/F89 und deren Nachfolger F10 und F12 mussten die Fertigungskapazitäten erhöht werden. Deshalb wurde in Belgien der Bau von Volvo-Modellen in einem neuen Werk aufgenommen. Des Weiteren wurde die Bus-Division in ein neu entstandenes Montagewerk für den Bau von Omnibus-Chassis in Viared bei Borås verlagert.

Bis 1973 war Volvo ein reiner Fahrzeugkonzern. Danach jedoch folgten viele Beteiligungen und Übernahmen in anderen Segmenten. Der damalige Vorstandsvorsitzende Pehr G. Gyllenhammar entwickelte Volvo im Laufe der Jahre zu einem Multikonzern. Auf der Aktionärsversammlung im April 1994 stellte der damalige Vorstandsvorsitzende Sören Gyll das Ende der Diversifikation vor. Volvo konzentrierte sich fortan wieder fast vollständig auf das Kerngeschäft und verkaufte nach und nach – mit Ausnahme der genannten Volvo Financial – alle anderen ehemaligen Volvo-Tochterunternehmen außerhalb des Fahrzeugsegments. 1998 verkaufte Volvo die Fertigung von Lkw-Hinterachsen an Meritor. Im Januar 2001 übernahm Volvo die Nutzfahrzeugsparte von Renault Renault Véhicules Industriels (RVI) inklusive der Marke Mack Trucks, jedoch ohne Renaults Anteil an Irisbus. RVI wurde 2002 in Renault Trucks umbenannt. Im Gegenzug erhielt Renault ca. 20 % der Aktien an AB Volvo. Im Oktober 2010 wurden alle Stammaktien und 3,8 % der Stimmrechtsaktien verkauft, so dass Renault aktuell noch 17,5 % der Stimmrechtsaktien besitzt. Wikipedia

 

Lage der Stadt Leverkusen in Hessen

  • Bundesland
  • Regierungsbezirk:
  • Landkreis:
  • Höhe:
  • Fläche:
  • Einwohner:
  • Bevölkerungsdichte:
  • Postleitzahlen:
  • Vorwahl:
  • Kfz-Kennzeichen:
  • Gemeindeschlüssel:
  • Nordrhein-Westfalen
  • Köln
  • Leverkusen
  • 60 m ü. NHN
  • 78,87 km²
  • 160.819 (31. Dez. 2013)
  • 2039 Einwohner je km²
  • 51368–51381
  • 0214, 02171, 02173
  • LEV
  • 05 3 16 000

Leverkusen ist eine kreisfreie Stadt und Mittelzentrum im südlichen Nordrhein-Westfalen, gehört zum Regierungsbezirk Köln und liegt geographisch im Bergischen Land und somit im Rheinland. In Leverkusen mündet die Wupper in den Rhein. Die Stadt liegt nordöstlich von Köln und gehört der Metropolregion Rhein-Ruhr an. Mit ihren ungefähr 161.000 Einwohnern zählt sie zu den kleineren Großstädten des Landes. Bekannt ist Leverkusen vor allem durch den Bayer-Konzern und den Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Gegründet wurde die Stadt Leverkusen 1930 durch den Zusammenschluss der Stadt Wiesdorf mit den Gemeinden Schlebusch, Steinbüchel und Rheindorf.

Ihren Namen verdankt die Stadt dem Apotheker und Chemieunternehmer Carl Leverkus, dessen Familie von der Hofschaft Leverkusen auf dem Gebiet der heutigen Stadt Remscheid abstammte. Leverkus gründete um die Mitte des 19. Jahrhunderts bei Wiesdorf am Rhein eine Chemiefabrik und gab der Siedlung seiner Arbeiterschaft den Namen Leverkusen – so hieß schon der Familiensitz in Lennep.[4] 1930 ging der Name auf die neu gegründete Stadt Leverkusen über.

Die heutige Stadt Leverkusen entstand 1975 aus der Eingemeindung der Kreisstadt Opladen sowie der Städte Bergisch Neukirchen und Hitdorf nach Leverkusen. Die neugegliederte Stadt wurde danach intern in drei Stadtbezirke aufgeteilt; dabei wurde Opladen auf die Bezirke II und III aufgespalten. Leverkusen hat drei größere Stadtzentren mit Fußgängerzonen. Sie befinden sich in den Stadtteilen Leverkusen-Mitte (Wiesdorf), Schlebusch und Opladen. Opladen wird auch als das Tor zum Bergischen Land bezeichnet. Bergisch Neukirchen, Quettingen, Lützenkirchen und Steinbüchel liegen auf dem Westabhang des Bergischen Landes. Das restliche Stadtgebiet liegt in der Rheinebene.